Spielbericht 08.09.2018

SG AOR – HSC Suhr Aarau 2: 34:30 (18:13)

Nach einem spielfreien Wochenende stand für unser Herren 1 der erste Ernstkampf auf dem Programm. Mit der HSC Suhr Aarau erwartete man ebenfalls einen 3. Liga-Aufsteiger in der heimischen Breite in Rothrist. Für Coach van Vliet war deshalb klar, dass man unbedingt einen Sieg einfahren musste, um mit dem wichtigen Schwung ins neue Abenteuer 2. Liga zu starten.

Die Spieler schienen sich bei Spielbeginn an die Worte ihres Coaches zurückzuerinnern. Unsere Herren starteten hochkonzentriert in die Partie. Dank einer guten Abwehr und einem starken Angriffsspiel konnte man sich schnell mit 5:1 absetzen. Mit Fortlauf der Partie kam die HSC Suhr Aarau zwar besser ins Spiel. Trotzdem gelang es unseren Herren, den Vorsprung bis zum 9:4 zu verteidigen. Danach zeichnete sich aber ein kleiner Bruch im Spiel der Hausherren ab. Im Angriff spielte man nun teilweise überhastet und erzeugte dadurch Fehler, welche es den Gästen ermöglichten, das Score auf 13:11 zu verkürzen. Man fand aber rechtzeitig wieder aus dieser Baisse heraus und konnte die Führung bis zur Pause erneut auf 18:13 ausbauen.

Auch nach dem Seitenwechsel gelang es unserer SG, denn Gegner weiterhin in Schach zu halten. Dank einer guten Abwehrleistung und dem, weiterhin, gut funktionierenden Angriffsspiel wurde die Führung bis zur 45. Minute auf 8 Tore (26:18) ausgebaut. Der Sieger dieser Partie schien bereits früh vor Schlusspfiff klarzustehen. Dies schien sich jedenfalls im Kopf der Hausherren bereits manifestiert zu haben, wodurch man einen Gang runter schaltete. Die Gäste aus Aarau gaben aber trotz dieser Ausgangslage nicht klein bei. Bis zur 55. Minute verkürzten die Gäste den Vorsprung auf 4 Tore. 28:24 hiess es in diesem Moment. Glücklicherweise fing man sich wieder rechtzeitig und konnte die 4 Tore Führung schlussendlich bis zum Ende der Partie verteidigen. Somit starten unsere Herren mit einem verdienten 34:30 Erfolg in die neue Saison.

Die wichtigen 2 Punkte zum Saisonauftakt sind gesichert. Trotzdem darf man nicht mit allem zufrieden sein. 30 Gegentore sind, in Anbetracht der Leistung aus den ersten 40 Minuten eindeutig zu viel. Wieder einmal passte man sich dem Gegner an wodurch man es verpasste, einen höheren Sieg einzufahren. Dies ist bei unseren Herren aber bekanntlich nichts Neues.

Bereits nächsten Samstag hat man die Möglichkeit, dem Heimpublikum zu zeigen, dass man auch über 60. Minuten Vollgas geben kann. In der Rothrister Breite wird dann die HS Biel 2 zu Gast sein, welche in den ersten beiden Spielen ein Unentschieden (HV Herzogenbuchsee) und eine deutliche Niederlage (PSG Lyss) kassiert haben.
Unsere SG will in diesem Spiel an den Erfolg aus der ersten Partie anknüpfen und den unbekannten Gegner mit einem Sieg aus der eigenen Halle schicken.

Anspielzeit am 15.09.2018 in der Breite Rothrist ist um 18.30 Uhr (SG AOR- HS Biel)

Wir freuen uns auf möglichst viele Zuschauer…. HOPP SG!!!

 

08.09.2018: Rothrist, Breite

SG AOR 1: Graber, Haller / Antic (5), Baumann (1), Erni (2/2), Giannelli (6), Graul (9/1), Hilpert S. (3), Lehmann, Nüssel (2), Peyer, Pirola (3), Seifert (2), Schär (1) /
Coaching: van Vliet, Göbel

Bemerkung: SG AOR ohne Eng, Gruber, Hanneke, Hilpert L., Rühl P., Rühl Y.