Spielbericht 20.01.2019

SG AOR – HSG Lenzburg 1: 32:20 (17:11)

Nach der Niederlage vom vergangenen Wochenende gegen den direkten Konkurrenten aus Biel, wollten unsere Herren endlich wieder einmal einen Vollerfolg feiern. Mit der HSG Lenzburg erwartete man aber einen unangenehmen Gegner in der heimischen Breite-Halle in Rothrist. Im Hinspiel sah unsere SG lange als sicherer Sieger aus. Doch am Ende verlor man die Partie mit 22:23. Man wollte also Revanche nehmen für die bittere Niederlage aus dem Hinspiel.

Der Start in die Partie gestalteten sich recht ausgeglichen. Beide Teams verzeichneten sowohl ihre ersten Tore, als auch Torhüterparaden. So stand es nach 6 Minuten 3:3. Danach führte unsere SG aber die etwas feinere Klinge und konnte sich mit Verlauf des Spiels immer weiter absetzen. Die Torquote lag zudem bedeutend höher, als noch in der Partie gegen Biel. Die Gäste aus Lenzburg, welche einige Absenzen zu beklagen hatten, rieben sich nun vermehrt an der massiven Abwehr der SG auf. So konnten unsere Herren bis zur 20. Minute eine 5 Tore-Führung herausspielen (12:7). Bis zur Pause konnte die Führung sogar noch auf 17:11 ausgebaut werden.

In der Pause mahnte Coach van Vliet sein Team, nun auf keinen Fall nachzulassen. Im Hinspiel führte man auch mit 6 Toren, verlor danach aber komplett den Faden. Man merkte dem Team aber sofort an, dass sich dies nicht Widerholen soll. Angetrieben von der guten Stimmung im Team, baute man die Führung bis zur 40. Minute auf 10 Tore aus (23:13). Die Lenzburger versuchten in der Folge nochmals alles und ersetzten den Torhüter durch einen 7ten Feldspieler. Dieses taktische Mittel erzielte aber nicht die gewünschte Wirkung. Im Gegenteil. Unsere SG bauten den Vorsprung bis zur 54. Minute sogar auf 30:18 aus. Somit war die Partie definitiv entschieden. Am Ende konnten unsere Herren mit dem 32:20 Sieg einen wichtigen Vollerfolg im Kampf gegen den Abstieg feiern.

Ein starkes Kollektiv stand am Ursprung dieses Sieges. Von Beginn an merkte man dem Team den Willen an, heute endlich wieder auf die Erfolgsstrasse zurückzufinden. Dementsprechend spielte unsere SG auch. Im Angriff wartete man geduldig auf eine günstige Abschlussposition. Und in der Abwehr half man sich jeweils gegenseitig, was es dem Gegner schwermachte, in gute Abschlussposition zu kommen. Man muss aber auch klar sagen, dass den Lenzburgern heute einige wichtige Spieler gefehlt haben und diese am Donnerstag eine schwere Partie gegen Lyss zu absolvieren hatten.
Aus dem starken Kollektiv unserer Herren ragte mit Luca Nüssel ein Spieler besonders heraus. Aus 16 Torabschlüssen verbuchte er nicht weniger als 14 Torerfolge. Hut ab für diese Leistung.

Nun heisst es, diese gute Leistung in die nächsten Partien mitzunehmen. Mit dem Sieg gegen Lenzburg ist man bis auf einen Punkt an Platz 9 herangerückt, welcher den definitiven Ligaerhalt sichern würde.

Bis zur nächsten Partie haben unsere Herren nun 2 Wochen Pause. Dann steht das nächste wichtige Heimspiel gegen Jegenstorf auf dem Programm.
Anspielzeit am Sonntag 10.02.2019, in der Breite Rothrist, ist um 14.00 Uhr.

 

20.01.2019: Rothrist, Breite

SG AOR 1: Graber, Rühl Y. / Giannelli (2), Graul (6/4), Gruber (1), Hilpert L. (3), Hilpert S. (2), Lehmann, Nüssel (14/3), Peyer (2), Pirola, Schär, Seifert (2) / Coach: van Vliet

Bemerkung: SG AOR ohne Antic, Baumann, Eng, Erni Haller, Hanneke, Rühl P.