Spielbericht 22.02.2020

TV Zofingen 1 – SG AOR: 20:20 (11:12)

Nach der bitteren Niederlage vom vergangenen Wochenende gegen den Leader aus Baden, stand für unsere Herren diesen Samstag bereits das nächste Spiel auf dem Programm. Zu Gast war man beim TV Zofingen 1. Derbytime. Mit den Thutstädtern hatte man noch eine Rechnung aus dem Hinspiel zu begleichen, verloren unsere Herren das Heimspiel doch recht deutlich. Zudem ging es für beide Teams um sehr viel, befindet man sich auf beiden Seiten im Abstiegskampf. Coach van Vliet versuchte sein Team so gut wie möglich auf den Gegner einzustellen. Die Abwehr musste wieder so funktionieren, wie dies im zweiten Durchgang gegen Baden der Fall war. Dann läge viel drinn.

Der Start verlief sehr ausgeglichen, mit kleinen Vorteilen für die Gastgeber aus Zofingen. Die Führung der Thutstädter vermochten unsere Herren aber immer wieder auszugleichen. Nach 14 Minuten schlug das Pendel dann erstmals auf die Seite unserer SG aus. Die 5:4 Führung konterten die Zofinger jedoch mit 2 schnellen Toren wieder aus. In dieser Phase vergaben unsere Herren zahlreiche Chancen doch sehr leichtfertig. Immerhin konnte man aber auf eine solide Defensive zählen, wodurch sich die Thutstädter auch nicht zu den gewünschten Torerfolgen kam. Allgemein bauten beide Teams vorwiegend auf eine gesicherte Defensive. So war es auch nicht verwunderlich, dass keines der Teams sich mit mehr als einem Tor vom Gegner absetzten konnte. Am Ende von Durchgang eins behielt unsere SG das bessere Ende für sich und konnte so mit einer 12:11 Führung in die Pause gehen.

Der Start in die zweite Halbzeit verlief recht fahrig. Beide Teams streuten einen Fehler nach dem anderen ein. Es waren schlussendlich unsere Herren, welche schneller wieder in die Spur fanden und in der Folge eine 16:13 Führung (41.) herausspielen konnten. Diese Führung hielt aber gerade einmal bis zur 47. Minute und dem 17:17 Ausgleich. Nun zeichnete sich wieder dasselbe Bild ab, wie in Durchgang eins. Zunächst ging der Gastgeber in Führung, danach wieder unsere SG. Nach 56. Minuten stand es somit 20:20. Die Crunchtime war so richtig lanciert. Schlussendlich gelang es aber keinem Team mehr, einen Treffer zu erzielen. Zunächst scheiterten unsere Herren, 20 Sekunden vor Ende der Partie, am gegnerischen Torhüter. Danach hatten die Zofinger nochmals eine Chance auf den Siegtreffer. Doch dies liess die Abwehr unserer SG nicht mehr zu. So endete dieses Derby mit einem 20:20 Unentschieden.

Unsere Herren kamen somit wieder einmal zu einem Punktgewinn. Es wäre heute aber deutlich mehr möglich gewesen. Doch wieder einmal scheitere man im Angriffsspiel am eigenen Unvermögen und den vielen Fehlern.
Dem schwachen Angriffsspiel steht eine Abwehr gegenüber, welche sich in den letzten Wochen wieder zu einem Bollwerk entwickelt hat. So wurden viele Abschlüsse geblockt. Und wenn mal etwas in Richtung Tor kam, stand da noch ein Torhüter, welcher diverse diese Schüsse entschärfen konnte.

Auf dieser Abwehr muss man aufbauen. Und wenn man die Fehlerquote im Angriff herunterschrauben kann, wird man sicherlich bald wieder einen Vollerfolg feiern können.

Bereits nächsten Samstag kann unser Herren 1 zeigen, dass diese Abwehrleistungen aus den letzten beiden Spielen keine Eintagesfliege war. Dann trifft man auswärts auf die PSG Lyss 2. Anspielzeit am 29.02.2020 in der Lysser Grien ist um 20.30 Uhr.

 

22.02.2020: Zofingen, BZZ

SG AOR 1: Rühl Y., Graber / Antic (3), Erni (4/2), Giannelli (2), Hilpert L. (3), Hilpert S. (2), Nüssel (4/1), Pirola (2), Seifert, Stammbach / Coach: van Vliet

Bemerkung: SG AOR ohne Baumann, Eng, Graul, Hanneke, Peyer, Rühl R., Schär, Wales