Spielbericht 27.01.2018

TV Balsthal 1 – SG AOR 1: 20:24 (9:15)

Unsere Herren sichern sich im ersten Ernstkampf des neuen Jahres, ohne dabei zu überzeugen, zwei weitere Punkte.

Nachdem unsere Herren bereits vergangenes Wochenende, dank eines 10:0-Forfaitsieges gegen den HBC Ins (nicht angetreten) zwei weitere Punkte verbuchen konnten, stand nun endlich der erste Ernstkampf im Jahre 2018 auf dem Programm. Dabei traf man auswärts auf den TV Balsthal 1. Im Hinspiel konnte unsere SG, mit einem Rumpfteam angetreten, einen hohen Sieg einfahren. Trotzdem ermahnte Coach van Vliet sein Team, konzentriert zu sein, da Balsthal vor allem in der heimischen Halle stets eine starke Leistung zeigt und erst eine Partie verloren hatte.

Der Start verlief aus Sicht unserer Herren sehr schleppend. Zwar gelang es dem Team von Coach van Vliet, die Führung an sich zu reissen. Doch höher als mit zwei Toren viel diese zu Beginn nie aus, da man vor allem im Angriff, trotz guter Chancen, immer wieder sündigte. Ab Mitte der ersten Halbzeit zog man zudem auch eine kleine Schwächephase in der Abwehr ein. Dies nutzten die Balsthaler, um mit einem Tor in Führung zu gehen. Der Rückstand schien für unsere Herren der notwendige Schuss vor den Bug zu sein. Auf einmal agierte man, sowohl im Angriff, als auch in der Abwehr, wieder konzentrierter und konnte sich so die Führung zurückerobern. Diese baute man bis zur Pause auf ein komfortables 9:15 aus.

So gut man die erste Halbzeit beendete, so schlecht startete man in den zweiten Durchgang. Auf einmal vielen unsere Herren wieder ins alte Fahrwasser zurück. Im Angriff schoss man nun den gegnerischen Torhüter, mit teils überhasteten und unvorbereiteten Schüssen, warm. Dies nutzten die Balsthaler, um den 6-Tore Rückstand wieder bis auf zwei Tore zu minimieren.  Coach van Vliet sah sich gezwungen, ein Time-Out zu nehmen, um seine Mannen wieder wachzurütteln. Dies war auch bitter nötig, verbuchten unserer SG in den ersten 15. Minuten der zweiten Halbzeit, gerade einmal 2 Tore. Nach der Ansprache fing man sich glücklicherweise wieder, wodurch die Aufholjagd des Heimteams endlich gestoppt werden konnte. Bis zum Ende der Partie gelang es unseren Herren, das Score wieder auf 20:24 auszubauen und einen weiteren Sieg einzufahren.

Gewonnen, ohne dabei zu überzeugen. So kann man die Partie kurz zusammenfassen. Denn wieder einmal glichen unsere Herren ihr Spiel dem Gegner an. Nach einer komfortablen Führung nahm man es zu locker und ermöglichte es so dem Gegner, wieder heranzukommen.
Vielleicht lag es daran, dass man den ersten Ernstkampf nach langer Pause bestritt. Vielleicht lag es auch an den Absenzen einiger wichtiger Spieler. Man weiss es nicht so genau.

Genügend Zeit, dies auszumerzen hat man jedenfalls, bestreitet unser Herren 1 den nächsten Ligaernstkampf erst am 17.02.2018. Zu Gast ist man dann beim HBC Büren, welchen man im Hinspiel 34:14 besiegt hatte. Damals trat Büren aber auch zum zweiten Spiel innert 24 Stunden an.
Zuvor steht aber noch das Cup-Viertelfinale auf dem Programm. Bereits am 05.02.2018 trifft unser Herren 1 zu Hause auf die HSG Siggenthal/Vom Stein Baden 2. Mit dem 2.Ligisten durfte man schon einige packende Duelle ausfechten.
Anspielzeit am Montag, 05.02.2018 in der Aarburger Paradieslihalle ist um 20.45 Uhr.

 

27.01.2018: Balsthal, Haulismatt

SG AOR 1: Graber / Antic, Boskovic, Giannelli, Gruber, Hilpert L., Hilpert S., Lehmann, Lanz S., Nüssel, Pirola, Seifert, van Vliet // Coach: van Vliet

Bemerkung: SG AOR ohne Eng, Erni, Haller, Käser, Peyer, Stammbach, Rühl P., Rühl Y.