Spielberichte 09. & 11.11.2017

09.11.2017: AG-Cup: HV Olten MU19 – SG AOR 1: 16:34 (6:17)
11.11.2017: TV Zofingen 2 – SG AOR 1: 32:40 (16:18)

Sowohl gegen die U19-Junioren des HV Olten, als auch gegen den TV Zofingen gehen unsere Herren als Sieger vom Platz.

Gleich zwei Partien standen in dieser Woche für unsere Herren auf dem Programm. Am Donnerstag traf man im Achtelfinale des Aargauer-Cups auf die U19-Junioren. Und bereits am Samstag war man im Derby beim TV Zofingen zu Gast. Beide Spiele wollte man unbedingt gewinnen. Zudem konnte Coach van Vliet, nach den beiden letzten Partien, als man jeweils mit einem Rumpfteam antreten musste, endlich wieder einmal aus dem Vollen schöpfen.

Gegen die U19-Junioren des HV Olten, bei welchen übrigens mit Luca Nüssel ein Spieler unserer Herren auf dem Platz stand, ging unsere SG als klarer Favorit in die Partie. Und dieser Favoritenrolle wurde man auch gerecht. Zu gross waren die körperlichen Vorteile auf Seiten unserer Herren. So war es auch nicht verwunderlich, dass unsere Herren bereits zur Pause beruhigend mit 6:17 führten. Und diese Führung wurde bis zum Ende der Partie, welche sehr fair geführt wurde, noch weiter ausgebaut, so dass man schlussendlich mit einem 16:34 Sieg in die nächste Cup-Runde einziehen konnte.

Am Samstag wartete mit dem TV Zofingen 2 dann ein unweit schwererer Gegner auf unsere Herren. Gegen die Thutstädter ist es bekanntlich immer schwierig, zu spielen. Zudem handelt es sich um ein Derby, bei welchem immer alle Spieler bis in die Haarspitzen motiviert sind.

Der Start in die Partie verlief dann auch sehr ausgeglichen. Keinem der beiden Teams gelang es, sich vorentscheidend abzusetzen. Die Führung wechselte ständig. Zudem schienen sowohl unsere Herren, als auch die Zofinger, ihr Glück im Angriffsspiel zu suchen. Die Abwehrarbeit wurde dabei etwas stark vernachlässigt, was sich auch im Halbzeitresultat wiederspiegelte. So konnten unsere Herren mit einer knappen 16:18 Führung in die Pause gehen.

Auch nach der Pause änderte sich zunächst nicht viel am Spielgeschehen. Die beiden Abwehrreihen verdienten sich den Namen weiterhin nicht, wodurch das Score weiter in die Höhe geschraubt wurde. Es waren dann unsere Herren, welche im Verlauf der zweiten Halbzeit während ungefähr 5 Minuten auch einmal die Abwehrarbeit verschärften. Und diese 5 Minuten reichten schlussendlich auch aus, um sich von den Gastgebern entscheidend mit 5 Toren abzusetzten. Und diese Führung gaben unsere Herren dann auch nicht mehr preis, wodurch man schlussendlich mit 32:40 den nächsten Sieg einfahren konnte.

Damit bleiben unsere Herren weiterhin an der Tabellenspitze der 3.Liga Gruppe 10. Trotzdem muss man weiterarbeiten und darf sich nicht auf dem, bisher erreichten, ausruhen. Vor allem in der Partie gegen Zofingen zeigte unsere SG unbekannte Schwächen im Abwehrverbund. Und auch im Angriff spielte man teilweise sehr hektisch. Man weiss aber selber, dass man es besser kann.
Auf unsere Herren warten nun einige spielfreie Wochenenden, bevor man dann am Sonntag, 03.12.2017 auswärts auf den HBC Neuchâtel trifft. Anspielzeit in der Neuenburger Maladière ist um 17.30 Uhr.
09.11.2017: Olten, Kleinholz

SG AOR 1: Graber, Rühl P. / Antic, Boskovic (2), Erni (5/1), Giannelli (2), Gruber (5), Hilpert L. (4), Hilpert S. (3), Lehmann (2), Lanz S. (5), Peyer (2), Seifert (4), van Vliet
Coach: Pirola / van Vliet

Bemerkung: SG AOR ohne Eng, Haller, Käser, Pirola, Stammbach, Rühl Y.,
Nüssel im Einsatz bei Olten MU19 (5 Tore)

 

11.11.2017: Zofingen, BZZ

SG AOR 1: Graber, Haller / Antic (4), Boskovic (1), Giannelli (2), Gruber (9/3), Hilpert L. (7), Lehmann (1), Lanz S. (1), Nüssel (3), Peyer (5), Seifert (2), van Vliet (5)
Coach: Pirola / Stammbach

Bemerkung: SG AOR ohne Erni, Eng, Hilpert S., Käser, Pirola, Stammbach, Rühl Y., Rühl P.