Spielbericht 02.03.2019

SG Leimental – SG AOR 22:19 (10:10)

In Oberwil wartete mit der SG Leimental ein Gegner, der basierend auf den bisherigen Resultaten ungefähr gleich stark einzuschätzen war wie unsere U17. Mit einer kämpferischen Leistung wollten wir unseren personellen Vorteil nutzen; während dem wir mit einem kompletten Kader antreten konnten, musste die SG Leimental ohne Auswechselspieler auskommen. Der Start in die Partie gelang vielversprechend, nach einer 4:2 Führung ging dann jedoch nicht mehr viel. Insbesondere der Angriff war viel zu wenig zwingend und es wurden unnötige Abschlüsse gesucht; das Spiel aufs Tor war nahezu inexistent. So kam es, dass der Gegner, die Führung übernahm, wobei wir bis zur Halbzeit dank ein paar schnellen zweiten Wellen den Spielstand ausgeglichen halten konnten. Leider konnten wir uns in den zweiten 30 Minuten nicht steigern. Der Angriff lief weiterhin nur „quer“, was dem Gegner die Abwehrarbeit sehr einfach machte. Insgesamt war mit dieser Leistung nichts zu gewinnen, obwohl deutlich mehr drin gelegen wäre.