Spielbericht 06.04.2019

SG AOR – SG Leimental 37:21 (15:6)

Das Vorrundenspiel gegen den gleichen Gegner hatten wir noch 19:22 verloren. Vor allem im Angriff ging damals überhaupt nichts. Im Spiel vor einer Woche gegen Hochdorf war es dann eher die Abwehr, die nicht richtig funktionieren wollte. All dies wollten wir beim letzten Spiel der Saison verbessern.

Und alles gelang! Von Beginn an waren wir in der Abwehr bereit und immer am Gegner dran, damit dieser nicht ungehindert abschliessen konnte. Was dann aufs Tor kam war eine Beute unseres Torhüters. Nach rund 12 Minuten führten wir 9:0! Bis zur Pause konnte Leimental dann das Spiel ausgeglichen gestalten was zu einem Halbzeitstand von 15:6 führte.

In den zweiten 30 Minuten waren wir dann in der Abwehr nicht mehr ganz so konsequent und Leimental hatte ein bisschen weniger Pech mit Pfostenschüssen, wodurch wir mehr Tore kassierten. Da Leimental nur mit sechs Feldspielern angereist war und verletzungsbedingt immer wieder in Unterzahl spielen musste, wurde uns das Tore schiessen relativ leicht gemacht und somit konnten wir die Führung immer weiter ausbauen. Wirklich positiv war, dass wir die uns gebotenen Chance bis zum Spielende konsequent nutzen.

Nun geht es in eine kurze Trainingspause (Frühlingsferien) und dann beginnt auch schon wieder die Vorbereitung auf die neue Saison, wiederum in den U17.