Spielbericht 23.03.2019

SG AOR – TV Sarnen 29:14 (13:6)

Nach dem hohen 35:8 Sieg im Vorrundenspiel in Sarnen konnte man auch für das Rückspiel gegen den gleichen Gegner einen Sieg erwarten. Dass es heute einen einfachen Sieg geben sollte hatte sich wohl auch in den Köpfen der Spieler festgesetzt. Der Start ins Spiel war unkonzentriert; in der Abwehr war man nicht richtig präsent und im Angriff wurde wieder nur quer gespielt. Das einzige was einigermassen funktionierte war die schnelle Angriffsauslösung über die erste und zweite Welle, was dann auch zu einer klaren Pausenführung reichte. Auch in den zweiten 30 Minuten wurde das Spiel nicht wirklich besser, obwohl der Sieg nie in Frage stand. Insbesondere die Angriffsleistung war grundsätzlich nicht genügend. Immer wieder wurden beste Chancen ausgelassen, mit ungenügend vorbereiteten Abschlüssen oder mit freien Würfen auf den Torhüter oder neben das Tor.

Nächste Woche geht es gleich weiter mit dem Auswärtsspiel in Hochdorf gegen den Tabellenführer. Um dieses Spiel zu gewinnen, braucht es eine deutliche Leistungssteigerung und sicherlich eine verbesserte Chancenauswertung.